Auferstehung: Der letzte Roman von Lew Tolstoi über die Ungerechtigkeit der menschengemachten Gesetze und die Heuchelei der institutionalisierten Kirche

Auferstehung: Der letzte Roman von Lew Tolstoi über die Ungerechtigkeit der menschengemachten Gesetze und die Heuchelei der institutionalisierten Kirche

by Leo Tolstoy

Paperback

$12.70
View All Available Formats & Editions
Choose Expedited Shipping at checkout for guaranteed delivery by Thursday, October 24

Overview

Auferstehung ist nach Krieg und Frieden und Anna Karenina der dritte und letzte Roman von Leo Tolstoi. Er wurde im Jahr 1899 veröffentlicht, zwanzig Jahre nach Anna Karenina. Tolstoi schrieb mehr als zehn Jahre an dem Roman. Die Geschichte baut auf einem Gerichtsfall auf, von dem ihm ein Freund 1887 erzählt hatte. Die Handlung thematisiert die Läuterung der Protagonisten durch moralisches Handeln. Ein adliger Gutsherr, als Geschworener bei Gericht, erkennt in einer angeklagten Prostituierten ein von ihm verführtes Mädchen wieder, verführt in einer Osternacht, dem Fest der Auferstehung Christi. Er fühlt sich mitschuldig an ihrem Schicksal und bemüht sich um eine Urteilsrevision. Er erfährt die ganze Unvollkommenheit des damaligen Rechtssystems und folgt ihr schließlich in Zwangsarbeit und Verbannung. Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi (1828-1910), war ein russischer Schriftsteller. Seine Hauptwerke Krieg und Frieden und Anna Karenina sind Klassiker des realistischen Romans.

Product Details

ISBN-13: 9788026858867
Publisher: e-artnow
Publication date: 11/01/2017
Pages: 360
Product dimensions: 6.00(w) x 9.00(h) x 0.75(d)

About the Author

A Russian author of novels, short stories, plays, and philosophical essays, Count Leo Tolstoy (1828-1910) was born into an aristocratic family and is best known for the epic books War and Peace and Anna Karenina, regarded as two of the greatest works of Russian literature. After serving in the Crimean War, Tolstoy retired to his estate and devoted himself to writing, farming, and raising his large family. His novels and outspoken social polemics brought him world-wide fame.

Date of Birth:

September 9, 1828

Date of Death:

November 20, 1910

Place of Birth:

Tula Province, Russia

Place of Death:

Astapovo, Russia

Education:

Privately educated by French and German tutors; attended the University of Kazan, 1844-47

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews