Heilsames Summen. Klangmassage für Körper und Seele: Mit Übungen für bewusstes Summen und Atmen

Heilsames Summen. Klangmassage für Körper und Seele: Mit Übungen für bewusstes Summen und Atmen

NOOK Book1. Auflage (eBook - 1. Auflage)

$7.19

Available on Compatible NOOK Devices and the free NOOK Apps.
WANT A NOOK?  Explore Now
LEND ME® See Details

Overview

Das Summen verbindet uns mit Himmel und Erde … Einer der einfachsten und dennoch tiefsten Klänge, den die menschliche Stimme erzeugen kann, ist das sogenannte Summen. Unabhängig von Alter oder Musikalität versetzt das sanft tönende Geräusch den Körper in Schwingung und entfaltet eine beruhigende Wirkung. Wissenschaftliche Studien haben nachgewiesen, dass die selbst erzeugten Vibrationen dabei helfen, Puls und Blutdruck zu senken, Stress zu reduzieren und den Schlaf zu verbessern; so verleihen sie Gelassenheit und Entspannung. Außerdem regt das Summen die Produktion wichtiger neurochemischer Botenstoffe an, wie zum Beispiel die Ausschüttung des "Liebeshormons" Oxytocin. Die deutsche Ausgabe von "The Humming Effect" ist ein praktischer Leitfaden für das bewusste Summen, um mittels gezielter Übungen von den positiven Effekten der Klangheilung zu profitieren. Die Autoren erläutern deren wissenschaftliche Grundlagen und zeigen, dass damit eine wirksame Methode der Selbstheilung vorliegt, die buchstäblich die Molekularstruktur neu ausrichten kann. - Aktuelle Erkenntnisse und Forschungsergebnisse zum heilenden Einfluss von Klängen und zur Wirkung des Summens - Einfache bis fortgeschrittene Übungen für das bewusste Summen und Atmen - Praktische Online-Anleitungen zum Nachhören und Mitsummen (im englischen Original, gesprochen von den beiden Autoren)

Product Details

ISBN-13: 9783863744809
Publisher: Mankau Verlag
Publication date: 10/01/2018
Sold by: Readbox
Format: NOOK Book
Pages: 216
File size: 4 MB

About the Author

Jonathan Goldman, M.A. (geb. 1949), ist preisgekrönter Musiker, Komponist, Schriftsteller, Ausbilder und Gesangslehrer. Er ist Experte im Bereich der Klangheilung und Pionier auf dem Gebiet der Harmonik sowie Autor mehrerer Bücher, darunter "Healing Sounds" (2002) und "The 7 Secrets of Sound Healing" (revised edition 2017). Außerdem ist er Gründer und Leiter der Sound Healers Association. Andi Goldman, M.A., L.P.C. (geb. 1948), ist approbierte Psychotherapeutin und hat sich auf ganzheitliche Beratung und Klangtherapie spezialisiert. Außerdem ist sie die Leiterin der Healing-Sounds-Seminare, Ko-Direktorin der Sound Healers Association und hat zusammen mit ihrem Ehemann und Partner Jonathan Goldman das Buch "Chakra Frequencies" (2011) veröffentlicht. Die Autoren leben in Boulder, Colorado.

Read an Excerpt

((Auszug aus Teil 1: Grundlagen; Kapitel 2: Die Schallphysik)) WIE KLÄNGE HEILEN KÖNNEN: METHODE 1 Für diese erste Methode der Heilung mithilfe von Klängen wollen wir uns einen gesunden Körper als Orchester vorstellen, das ausgewogen und harmonisch spielt. Wir wollen diese Musik als die "Sinfonie des Selbst" bezeichnen. Was geschieht bei dieser Metapher vom Körper als Orchester, wenn dem zweiten Geiger das Notenblatt vom Notenständer rutscht? Schon bald wird dieser Geiger beginnen, die falschen Noten im falschen Takt zu spielen. Gewöhnlich beginnen daraufhin sämtliche Streicher schon nach sehr kurzer Zeit aus dem Takt zu geraten. Tatsächlich werden Sie, während diese Misstöne zunehmen, feststellen, dass mit dem ganzen Orchester etwas nicht in Ordnung ist. Es klingt einfach nicht richtig. Dies ist mit einem Zustand zu vergleichen, bei dem ein Teil unseres Körpers nicht mehr in der gesunden Resonanz schwingt - die Schwingung ist aus dem Takt geraten, und dieser Körperteil wird krank. Ein Grundprinzip bei der Nutzung von Klängen als Heilmethode ist, diesen kranken Körperteil wieder in den Zustand gesunder Resonanz zu versetzen. Es ist damit vergleichbar, dass dem Geiger sein Notenblatt wieder auf den Notenständer gelegt wird. (.) Wir kennen zwar viele unterschiedliche Geräte, die für die Klangheilung entwickelt wurden, doch unser bevorzugtes Instrument benötigt keinen elektrischen Strom und keine Batterien. Und seine Nutzung ist ganz einfach und kostenlos. Dieses Instrument ist natürlich unsere eigene Stimme. Und genau dies lehren wir seit vielen Jahren. Bitte bedenken Sie: Wir sprechen nicht davon, die Stimme musikalisch einzusetzen, wie zum Beispiel zum Singen - dabei geht es um Unterhaltung. Wir sprechen also nicht davon, vor ein Publikum zu treten und "Strangers in the Night" oder irgendein anderes Lied zu singen, das Ihnen gefällt. Hier sprechen wir von Klängen, die speziell für die Heilung eingesetzt werden, und vom Konzept des Einschwingens. Der Begriff Einschwingen stammt aus der Physik und beschreibt die Art und Weise, mit der die Vibrationen eines Objekts die Vibrationen eines anderen Objekts beeinflussen können. Mithilfe des Einschwingens können wir eine Vibration mit einer anderen synchronisieren beziehungsweise harmonisieren. Wir können zum Beispiel unsere Stimme nutzen, um durch das Summen einen Ton hervorzubringen, der Vibrationen in anderen Teilen unseres Körpers einschwingt und sie damit in einen Gleichgewichtszustand versetzt. Es gibt viele Möglichkeiten, das Einschwingen für die Klangheilung zu nutzen. Grundsätzlich können Sie Vibrationen - das Summen - einsetzen, um die natürliche Resonanz eines Organs oder Systems wiederherzustellen. Wenn ein Organ beginnt, nicht mehr in seiner natürlichen Frequenz zu schwingen, wird seine Energie blockiert. Dann gerät das Organ schnell aus dem Gleichgewicht - es wird anfällig für Viren, Bakterien, Erkrankungen, Verschleißerscheinungen und so weiter. Wenn wir seine natürliche Frequenz verstärken, wird die Resonanz des Organs wiederhergestellt, es gewinnt seine Energie zurück, der Eindringling, der es geschädigt hat, wird vernichtet, und das Organ kann gesunden. (.) WIE KLÄNGE HEILEN KÖNNEN: METHODE 2 Bei dieser zweiten Methode werden Klänge in entgegengesetzter Weise genutzt. Anstatt sich auf das Organ und die Wiederherstellung seines gesunden, natürlich schwingenden Zustands zu konzentrieren, fokussiert sich diese Methode auf den Eindringling - auf das Pathogen oder die Energie, die das Organ schädigt. (.)

Table of Contents

INHALT Vorwort von Dr. John Beaulieu Einleitung TEIL I: GRUNDLAGEN Kapitel 1: Warum summen? - Senkung von Blutdruck und Herzschlagfrequenz - Erhöhte Stickoxidwerte - Verbesserung der Lymphzirkulation - Erhöhte Melatoninspiegel - Endorphinausschüttung - Oxytocinausschüttung Kapitel 2: Die Schallphysik - Frequenzen - Resonanz - Wie Klänge heilen können: Methode 1 - Wie Klänge heilen können: Methode 2 - Amplitude - Ultraschall vs. hörbare Klänge Kapitel 3: Atmung und Klänge - Pranayama, die Wissenschaft der Atmung - Zwerchfellatmung ++ Zwerchfellatmung - Das Intonieren: Übung mit selbst erzeugten Klängen ++ Intonierungsübung Kapitel 4: Unsere Gedanken sind von Bedeutung - Der Placeboeffekt - Universität Lesley - Eine lebensverändernde Erkenntnis - Fotografien von Wasserkristallen - Good Vibrations - Das Quantenfeld - Der Gang übers Feuer - Der Quantenklang TEIL II: ÜBUNG MACHT DEN MEISTER Kapitel 5: Wie wir summen - Die Schwingungen spüren - Sie wissen, wie man pfeift - Die Nase muss frei sein - Wie wir summen - Wählen Sie eine angenehme Tonhöhe ++ Mit dem Summen beginnen ++ Spüren Sie die Schwingungen ++ Veränderung der Tonhöhe ++ Ein Lied summen - Zusammenfassung Kapitel 6: Die Übertragung der Intention - Wir sind einzigartig vibrierende Wesen - Techniken zur Encodierung der Intention - Die Verschlüsselung durch Dankbarkeit - Die Verschlüsselung durch Visualisierung - Wann die Intention übertragen wird: der Ruhepunkt - Der nächste Schritt: was programmiert wird - Ein kurzer Überblick - Intention und Summen ++ Summen Sie Ihre Wirbelsäule hinauf und hinunter ++ Die Übertragung der Intention - Verarbeitung Ihrer Erfahrung - Die Wirkung feinstofflicher Energie Kapitel 7: Das Yoga des Summens - Verschiedene Yogapfade - Summen und die Yogasutras - Die Bhramari Pranayama - Om versus Summen - Mudras - Handgesten - Achtsamkeit ++ Bhramari Pranayama Kapitel 8: Die Summ-Hypothese - Was ist eine Hypothese? - Neuronen und neuronale Netze - Mikrotubuli-Vibrationen - Schwebungsfrequenzen - Gehirnwellen - Neuronale Plastizität - Alzheimer und das Summen - Schädelhirntrauma und das Summen - Schlaganfall und das Summen - Posttraumatische Belastungsstörung und das Summen - Schlussgedanken - Nachwort - Ein Neubeginn - Die Bienen-Lady - Blick in die Zukunft ANHANG Die Nutzung der Audiotracks Danksagung Empfehlenswerte Literatur und Musik Bücher Musik Über die Autoren Anmerkungen Stichwortregister

Customer Reviews