Kapitalschutz der Aktiengesellschaft: Eine rechtsvergleichende und oekonomische Analyse deutscher und US-amerikanischer Kapitalschutzsysteme

Kapitalschutz der Aktiengesellschaft: Eine rechtsvergleichende und oekonomische Analyse deutscher und US-amerikanischer Kapitalschutzsysteme

by Marc Richard

Paperback

$100.75

Overview

Das in der EU für Aktiengesellschaften kodifizierte Kapitalschutzsystem ist unter Rechtfertigungsdruck geraten und steht vor tiefgreifenden Veränderungen. Es sieht bisher neben der Aufbringung eines Mindestkapitals vielfältige Kapitalaufbringungs- und Kapitalerhaltungsregeln vor, die auf vom Vorsichtsprinzip geprägte Rechnungslegungsdaten im Einzelabschluss zurückgreifen. Auf der Annahme basierend, dass sich der Trend zur IFRS-Bilanzierung in Europa in den nächsten Jahren fortsetzen und zunehmend auch den Einzelabschluss betreffen wird, sind Vorschläge zur Reform des tradierten Gläubigerschutzsystems durch bilanzielle Kapitalerhaltung vorgelegt worden, die sich weitgehend an US-amerikanischen Kapitalschutzregulierungen orientieren. Nach den Plänen der EU-Kommission könnte es möglicherweise bereits 2009 zu einem Systemwechsel kommen. Vor diesem Hintergrund werden in dieser Arbeit unter anderem die Kapitalschutzregeln des Model Business Corporations Act und der Kapitalgesellschaftsrechte Delawares und Kaliforniens detailliert analysiert und aus ökonomischer Sicht kritisch beurteilt.

Product Details

ISBN-13: 9783631560662
Publisher: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Publication date: 12/18/2006
Series: Bochumer Beitraege zur Unternehmensfuehrung Series , #74
Pages: 313
Product dimensions: 6.69(w) x 9.45(h) x (d)

About the Author

Der Autor: Marc Richard, geboren 1974 in Herne, studierte von 1995 bis 2000 Wirtschaftswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum. Nach dem Abschluss als Diplom-Ökonom arbeitete er bis zu seiner Promotion im Frühjahr 2006 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung an der Ruhr-Universität Bochum. Seit der Promotion ist er Mitarbeiter im Bereich Audit Commercial Clients einer großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Düsseldorf.

Table of Contents

Aus dem Inhalt: Rechtliche Ausgestaltung der Aktiengesellschaft in Deutschland und der Corporation in den USA – Kapitalschutzsystem in Deutschland/Europa – Kapitalschutzsysteme in den USA (Common Law, Rechtsprechung, MBCA, Delaware, Kalifornien) – Reformvorschläge für das Kapitalsystem in Europa (SLIM-Arbeitsgruppe, High Level Group, EU-Kommission, Rickford-Bericht, Arbeitskreis «Kapital in Europa») – Analyse von Kapitalschutzregeln aus ökonomischer Sicht – Solvenztests und Balance Sheet Tests.

Customer Reviews