ISBN-10:
3827418275
ISBN-13:
9783827418272
Pub. Date:
06/24/2009
Publisher:
Spektrum Akademischer Verlag
Klimatologie: Klimaforschung im 21. Jahrhundert - Herausforderung f�r Natur- und Sozialwissenschaften / Edition 1

Klimatologie: Klimaforschung im 21. Jahrhundert - Herausforderung f�r Natur- und Sozialwissenschaften / Edition 1

by Martin KappasMartin Kappas

Hardcover

Current price is , Original price is $27.99. You

Temporarily Out of Stock Online

Please check back later for updated availability.

Overview

Die Klimatologie ist in den letzten Jahren zu einer globalen „Systemwissenschaft“ des Klimasystems bzw. des Erdsystems als Ganzes geworden und stellt heute eine hoch interdisziplinäre und extrem problemgetriebene „Mega-Science“ dar. Dieses neue Lehrbuch greift diese Entwicklung auf. Es besteht aus drei gleichmäßig gewichteten Kernbereichen – Teil I: Basiswissen Klimatologie, Teil II: Klimawandel / Global Change, Teil III: Klima und Politik / Gesellschaft – und zielt auf die Vermittlung der Zusammenhänge von Klimafaktoren – Klimawandel – Gesellschaft – Politik ab.

Anders als bisherige Lehrbücher der Klimatologie geht es sehr ausführlich auf das hochaktuelle Themenfeld „Global Change“ ein und verdeutlicht die gesellschaftliche Relevanz der Klimaforschung. In dem es einen klaren Zusammenhang zwischen den „natürlichen“ Grundlagen – klassische Klimatologie, Global Change – und den Auswirkungen auf die Gesellschaften der Erde herstellt, geht es über die eigentliche Kernklientel eines Lehrbuchs für Klimatologen/Meteorologen hinaus und spricht einen sehr breiten Leserkreis an. Insofern ist das Buch auf dem deutschen Markt ein Novum.

Product Details

ISBN-13: 9783827418272
Publisher: Spektrum Akademischer Verlag
Publication date: 06/24/2009
Edition description: 2009
Pages: 358
Product dimensions: 6.69(w) x 9.61(h) x (d)

About the Author

Martin Kappas ist Professor für Kartographie, GIS & Fernerkundung am Geographischen Institut der Georg-August-Universität Göttingen. Er hat Geophysik, Geologie und Geographie an den Universitäten Bonn undKölnstudiert und an der Universität Mannheim promoviert und sich habilitiert. Nach einer Tätigkeit am Geologischen Landesamt Nordrhein-Westfalenwar er zunächst wissenschaftlicher Assistent, dann Privatdozentam Lehrstuhl für Physikalische Geographie der Universität Mannheim, ehe er im Jahr 2000 nach Göttingen ging. Kappas ist Autor der Einführungen Geographische Informationssysteme und Fernerkundung - nah gebracht, Herausgeber des Bandes Klimawandel und Hautkrebs sowie Mitherausgeber des Bandes Klima, Pflanzen- und Tierwelt des Nationalatlas Bundesrepublik Deutschland.

Table of Contents

Teil I Klimatologie als Wissenschaft

1 Klima als interdisziplinärer und internationaler Forschungsschwerpunkt

1.1 Das Weltklimaprogramm

1.2 Das Klima erfassen – Messnetze und Beobachtungssysteme

1.3 Klimadiagnose aus dem All – Globale Datensätze und zukünftiger Bedarf der Klimaforschung

2 Basiswissen und Grundgesetze der Klimatologie

2.1 Zusammensetzung und Aufbau der Atmosphäre

2.2 Die Sonnenstrahlung – Energiequelle allen Lebens

2.3 Parameter des solaren Klimas: Erdrevolution, Beleuchtungsklima und Jahreszeiten

2.4 Der Einfluss der Atmosphäre auf die Sonnenstrahlung

2.5 Die Globalstrahlung

2.6 Wärmehaushalt der Atmosphäre: fühlbarer und latenter Wärmestrom

2.7 Der natürliche Treibhauseffekt und seine strahlungsaktiven Gase

2.8 Klimafaktoren und Klimaelemente bestimmen unser Klimasystem

2.10 Die allgemeine atmosphärische Zirkulation

2.11 Telekonnektionen

Oscillation (QBO)

2.12 Klimate der Erde – Klimaklassifikationen

Teil II: Klimawandel und Global Change

3 Zentrale Aussagen zum Klimawandel

4 Kennwerte des Klimawandels und des globalen Wandels

4.1 Veränderungen der atmosphärischen Kohlendioxid-, Methan- und Stickoxidkonzentrationen

4.2 Veränderungen der atmosphärischen Halogenkohlenwasserstoffe, des troposphärischen und stratosphärischen Ozons sowie der Aerosole

4.3 Sozioökonomische Entwicklung der Welt (SRES-Szenarien)

5Schlüsselthemen des Klimawandels

5.1 Veränderungen des globalen Wasserhaushalts, der Wolkenbildung und Niederschlagsverteilung auf der Erde – der aktuelle Wissensstand

5.2 Klimawandel und Wasser

5.3 Klimawandel und Landwirtschaft

5.4 Klimawandel und Desertifikation

5.5 Klimawandel, Wetteranomalien und Singularitäten

6 Fallstudie Kryosphäre

6.1 Variabilität des arktischen Klimas

6.2 Die Nordatlantische und die Arktische Oszillation

6.3 Arktische Stratosphäre

6.4 Arktische Troposphäre

6.5 Strahlungsverhältnisse in der Arktis

6.6 Wolken und Niederschlag in der Arktis

6.7 Aerosole in der Arktis und ihre Quellen

6.8 Klimawirkung der Aerosole

6.9 Arktischer Dunst (Arctic Haze)

6.10 Ozon in der Arktis

6.11 Der Arktische Ozean

6.12 Eis in der Arktis

7 Fallstudie Klima und Gesundheit

7.1 Fallbeispiel: Klimawandel und Hautkrebsgefährdung

7.2 Fallbeispiel: Klimawandel und die afrikanische Malaria

8. Was können wir aus dem vierten IPCC-Bericht lernen?

8.1 Wissenschaftliches Verständnis des Klimawandels im Hinblick auf Anpassungsmaßnahmen

8.2 Offene wissenschaftliche Fragen – welcher Handlungsbedarf besteht?

Teil III: Das Klima und seine Wechselwirkungen – Mensch, Gesellschaft und Politik

9 Klima und Mensch

10Klima und Gesellschaft

10.1 Klima und Gesellschaft im Holozän

10.2 Klima und Gesellschaft seit der industriellen Revolution

10.3 Umweltauswirkungen der Zivilisationsdynamik – der wirtschaftende Mensch

11. Klima und Politik

11.1 Internationale Klimapolitik

11.2 Klimapolitik auf EU-Ebene

11.3 Nationale Klimapolitik – Das Beispiel Deutschland

11.4 Global Governance – das Konzept des Handelns im politischen Mehrebenensystem

12 Klimawandel: eine andauernde Kontroverse

What People are Saying About This

From the Publisher

Klimatologie ist heute viel mehr als die Lehre von den Klimaelementen, -faktoren und der Allgemeinen Zirkulation. Durch den spürbaren Klimawandel geht es um einen wichtigen Themen- und Problemkomplex unserer Zukunft. Der Autor zeigt sehr eindrucksvoll die damit verbundene und sehr weitreichende Interdisziplinarität der Klimaforschung. Natürlich geht er am Anfang notwendigerweise auf die Grundgesetze der Klimatologie ein, um den Leser entsprechend mit Basiswissen auszustatten.

Bevor er weiter in den Themenkomplex Klimawandel und Global Change einsteigt, macht er zentrale Aussagen zum Klimawandel: als eine Art eigene Beurteilung, bei der der Mensch als maßgeblicher Akteur und Verursacher („Wurzel des Klimaproblems") in den Vordergrund gestellt wird. Danach werden die wichtigsten Kennwerte des Klimawandels erläutert. Spannend sind die nachfolgenden Fallstudien „Kryosphäre" sowie „Klima und Gesundheit". Hier werden in einem ersten Schritt die gravierenden Auswirkungen des Klimawandels fundiert aufgezeigt. Der vierte IPCC-Bericht wird dann auf den notwendigen Handlungsbedarf hin analysiert. Es zeigt sich, was alles zu tun ist und wo man unbedingt und bald ansetzen muss. Dabei werden in einem zweiten Schritt die komplexen Wechselwirkungen von Klima und Mensch/Gesellschaft und Politik aufgezeigt. Insbesondere im Bereich der Klimapolitik werden zahlreiche zukunftsweisende Handlungsempfehlungen und –instrumente vorgestellt. Am Ende wird auch die andauernde Kontroverse in der Klimadiskussion angerissen. Diese fällt recht kurz aus, denn für den Autor ist die Auseinandersetzung mit den Klimaskeptikern aufgrund der wissenschaftlichen Ausgangslage entschieden. Dennoch soll dem Leser klar werden, dass es sich bei der Klimatologie um eine ergebnisoffene Wissenschaft handelt, „die wie kaum eine andere intensiv in die unterschiedlichen Lebensbereiche und Sphären unserer Erde eingreift" (Seite 307).

Es handelt sich um ein sehr aktuelles und sehr relevantes Buch. Der Leser wird nicht nur in die Problematik des Klimawandels eingeführt, sondern erhält viele weitreichende Informationen über die komplexen Zusammenhänge. Wissenschaft, Gesellschaft und Politik werden zukünftig vor großen Aufgaben gestellt. „Klimatologie" von Martin Kappas liefert dafür eine hervorragende Wissensausstattung: nicht nur für Studierende, sondern auch für Politiker und für alle, die sich für globale Umweltfragen interessieren. Es geht um eine lebenswerte Zukunft für ALLE. Prof. Dr. Hans-Joachim Fuchs, Universität Mainz

Schönes Buch! Prof. Dr. Gunter M. Rothe, Universität Mainz

Customer Reviews